Helfen Sie mit

helfensiemit_web.jpg

Bedrohlich schnell verschwinden Arten und Lebensräume für Pflanzen und Tiere in der Schweiz. Die rund 1 Million Gärten in unserem Land könnten zu Oasen von Futterquellen und Lebensräumen für Wildbienen, Schmetterlinge und Co. werden. Deshalb: Helfen Sie mit, mehr Menschen fürs biologische und naturnahe Gärtnern zu gewinnen. Dazu brauchen wir Ihre finanzielle Unterstützung.

  • Helfen Sie mit, mehr Gärten für Kinder einzurichten. Das Fortbestehen unseres Projektes «Gartenkind» ist dringend auf Spenden angewiesen.
  • Helfen Sie mit, Engagierte weiterzubilden, damit wertvolles Wissen zum Bio- und Naturgarten vermittelt werden kann.
  • Helfen Sie mit, mehr Biodiversität in Gärten, auf Balkone und öffentliche Flächen zu bringen, damit einheimische Wildpflanzen und die kleine Tierwelt ein Zuhause finden.

Herzlichen Dank!

Hier können Sie unsere Spendenbroschüre als pdf herunterladen.


UNTERSTÜTZEN SIE UNS!
JEDER BEITRAG HILFT.

MIT 50 FRANKEN
finanzieren Sie Werkzeuge, Saatgut und Pflanzen für einen Gartenkind-Garten.

MIT 80 FRANKEN
ermöglichen Sie die Eröffnung neuer Gartenkind-Gärten und die Ausbildung der Gartenleitenden.

MIT 100 FRANKEN
unterstützen Sie unser Engagement für die Biodiversität, die wir durch die Verbreitung von wertvollem Wissen, Kurse und Ausbildungen fördern.

GEWÜNSCHTE ART ZU SPENDEN:

Per Kreditkarte oder Paypal: 

 

Per Einzahlungsschein, E-Banking oder Postfinance
Bitte vermerken Sie auf dem Einzahlungsschein den Spendegrund und gegebenenfalls weitere Informationen zur Spende. Wenn Sie Einzahlungsscheine benötigen, bestellen Sie diese telefonisch: 044 454 48 48.

Postkonto: 84-4998-5

Bankkonto: Alternative Bank Schweiz AG, Postfach, 4601 Olten
Konto 117802.001.000.001
IBAN CH29 0839 0117 8020 0100 0
BC: 8390
SWIFT: ALSWCH21
Unsere Adresse: Bioterra Schweiz, Dubsstrasse 33, 8003 Zürich

STEUERABZUG

Spenden an die Bioterra berechtigen in den meisten Kantonen zu Steuerabzügen (mehr Informationen finden Sie unter Pdf zum Herunterladen: Steuern sparen). Als Nachweis für das Steueramt gelten Einzahlungsscheine, Bank- und Postbelege. Wir bestätigen dennoch ab Fr. 100.– Ihre Spende.


ERBSCHAFTEN UND LEGATE

Für Bioterra bedeuten Erbschaften und Legate seit Beginn ihrer Tätigkeit 1947 sehr viel. Sie sind einerseits wichtig für eine unabhängige Finanzierung, aber auch ein grosses Zeichen des Vertrauens. Es macht uns stolz und dankbar, dass unser Einsatz geschätzt wird. Ein Testament oder ein Erbvertrag regelt die wichtigsten Dinge rund um den Nachlass und schafft zu Lebzeiten klare Verhältnisse. Sie stellen sicher, dass Ihr letzter Wille respektiert wird, und schenken den Hinterbliebenen die Gewissheit, im Sinne des Verstorbenen zu handeln. So können Sie ganz unabhängig von Ihrer finanziellen Situation im Rahmen der gesetzlichen Regelungen bestimmen, was mit Ihrem Vermögen geschehen soll. Mit einer Erbschaft oder einem Legat (Vermächtnis) zugunsten von Bioterra unterstützen Sie die Förderung des Bio- und Naturgartens über Ihr Leben hinaus.


HABEN SIE FRAGEN?

Kontaktieren Sie uns per Telefon oder mittels unserem Kontaktformular.  
Wir stehen Ihnen unverbindlich für ein persönliches Gespräch zur Verfügung.
Alle Angaben werden absolut vertraulich behandelt.

Telefon: 044 454 48 48
Bioterra Schweiz, Dubsstrasse 33, 8003 Zürich

p_schoeb.jpg

MIRJAM SCHÖB, Wilen-Wollerau SZ

«Zu meiner Freude leben in meinem Garten immer mehr Wildbienen, Käfer und Schmetterlinge. Was Biodiversität ist, habe ich dank Bioterra erfahren.»

Wie sich Bioterra engagiert:
Unsere 29 Regionalgruppen bieten Interessierten jedes Jahr rund 250 Gartenkurse für den Bio- und Naturgarten an. Dafür bildeten wir bereits 92 Personen zu Kursleitenden aus und unterstützen das freiwillige Engagement der Regionalgruppen mit finanziellen Beiträgen.

Helfen Sie mit Ihrer Spende, dieses wichtige Übermitteln von Know-how weiterhin ermöglichen zu können.

p_kamleiter.jpg

FAMILIE KAMLEITER, Zürich

«Unsere Kinder sollen mit authentischen, naturnahen Gartenerfahrungen aufwachsen. Wir unterstützen Bioterra, da die gemeinnützige Organisation mit dem Projekt «Gartenkind» schon bei den Kleinen Begeisterung für das Thema weckt.»

Wie sich Bioterra engagiert:
Über 250 Personen, zum Beispiel Lina Kamleiter, haben wir seit 2016 für das Leiten eines Gartenkind-Saisonkurses ausgebildet. Jährlich besuchen rund 900 Kinder einen solchen Saisonkurs. Und auch in den öffentlich zugänglichen Gärten, wie etwa dem Gurtengärtli, können Kinder unter Anleitung von Bioterra-Fachleuten mit anpacken.

Helfen Sie mit Ihrer Spende, mehr Kursleitende auszubilden, bestehende Gärten auszubauen und noch mehr Gärten zu eröffnen, damit möglichst viele Kinder vom Angebot profitieren können.

p_brombach.jpg

CHRISTINE BROMBACH, Wädenswil

«Klimawandel beginnt im Garten und auf dem Teller. Mit meiner Spende trage ich dazu bei, dass sich Bioterra für eine gesunde Umwelt und gesunde, biologisch angebaute Lebensmittel engagieren kann.»

Wie sich Bioterra engagiert:
Wir teilen über verschiedene Kanäle Fachwissen zur Praxis des Bio- und Naturgartens, um damit möglichst viele Menschen zu begeistern und zu befähigen. Dank unserem Engagement wird in immer mehr Gärten bewusst nach ökologischen Kriterien gearbeitet und gestaltet; das zeigt auch die Kennzeichnung von über 500 Gärten mit der Bioterra-Gartenplakette innert kurzer Zeit.

Helfen Sie mit Ihrer Spende, dass die Bioterra-Community stetig weiter wächst und sich das Wissen zum biologischen und naturnahen Gärtnern breit verankert.

p_hilpert.jpg

KONRAD HILPERT, Eulenhof Staudengärtnerei, Möhlin BL

«Mit vereinten Kräften tragen wir – Biogärtnereien, Hobbygärtnerinnen und Naturgartenbauer – dazu bei, dass in immer mehr Gärten der Schweiz
Biodiversität gefördert wird.»

Wie sich Bioterra engagiert:
Wir ermutigen aktiv Gärtnereien und Gartenbaubetriebe der Schweiz, auf Bio und naturnah umzustellen und sich uns anzuschliessen. Gut 120 Betriebe vertreten unsere Werte bereits mit viel Herzblut.

Helfen Sie mit Ihrer Spende, grüne Betriebe für eine nachhaltige Bioproduktion und Bioqualität zu gewinnen, damit in mehr Gärten eine grössere Vielfalt wächst. Zugunsten von mehr Biodiversität für Pflanzen und Tiere.

p_leugger.jpg

SALOME LEUGGER, Gemeindeverwaltung Riehen

«Die Spende unserer Gemeinde für Bioterra gilt speziell dem Projekt «Gartenkind», da es Kindern nachhaltiges Lernen ermöglicht, indem sie die Kreisläufe der Natur mit allen Sinnen erleben.»

Wie sich Bioterra engagiert:
Die schweizweit rund 60 Gärten für Kinder, einer davon in Riehen, sind das Engagement von Bioterra für zukünftige Generationen. Hier lernen und erleben die Kinder, wie gesundes und biologisches Gemüse und Obst wächst und was es dafür braucht. Wir sind der Meinung, dass eine Generation, die sich schon früh mit dem Thema des biologischen und naturnahen Gärtnerns auseinandersetzt, die Zukunft nachhaltig verändern und prägen kann.

Helfen Sie mit Ihrer Spende, mehr Kindern, auch aus finanzschwachen Familien, den Zugang zum nachhaltigen Gärtnern zu ermöglichen.