Gartenwissen
Wieso Bio-Zierpflanzen?
 
Obwohl Zierpflanzen nicht in erster Linie zum Verzehr gedacht sind, sprechen viele Gründe dafür, sich auch bei Blütenpflanzen für Bio zu entscheiden. Warum, erklärt Marianna Serena, Direktorin der Gartenbauschule im bernischen Hünibach. Ein Interview von Carmen Hocker aus der April-Ausgabe des Magazins «Bioterra».
 
Zeitschrift
«Bioterra» Mai/Juni 2020
 
Ein Plätzchen am Wasser, idyllische Umgebung und eine schöne Szenerie für ein einmaliges Gartenwerk mit Rosen. Unsere Reportage zeigt, wie Irène und Thomas Benz-Sommer ein umwerfendes Reich für die Königin der Blumen geschaffen haben. In der Mai/Juni-Ausgabe von «Bioterra» sehen Sie ausserdem, wie in einem nur 100 m2 grossen Garten 80 verschiedene Pflanzenarten wachsen oder welche Stauden Sie durch Rückschnitt nochmals zum Blühen bringen.
 
Gartenkind
Neuste Informationen
Gartenkind Saisonkurse
 
Bei «Gartenkind» von Bioterra wird jedes Kind zur Gärtnerin oder zum Gärtner. Durch die aktuellen Entwicklungen rund um den Corona-Virus zwar verzögert, starten nun aber die Saisonkurse in gewohnter Form. Und auch die lokalen Gärten zum Reinschnuppern öffnen einer um den anderen ihre Gartentore. Es gelten bei allen Aktivitäten die Vorgaben des Bundes zum Schutz der Teilnehmenden und Leitungspersonen.
 
LESERANGEBOT
Duftnelken
 
Duftnelken bestechen durch ihre Schönheit und wegen ihres Duftes. Sieben spezielle Exemplare aus der Duftpflanzen- und Kräutergärnterei Syringa in Hilzingen-Binningen (D) gibt es zum Bestellen in unserem Shop.
 
Naturgarten-Profis
Wassergarten mit Ausblick
 
Im malerischen Thurgauer Seebachtal entstand auf zwei Ebenen dieser Wassergarten mit fliessenden Übergängen. So gestalten unsere Naturgarten-Profis – eine vorher/nachher-Geschichte aus der Mai/Juni-Ausgabe des Magazins «Bioterra».
 
Biogärtnereien
Öffnung Verkaufsstellen
 
Ein Grund zur Freude: Seit dem 27. April dürfen Gärtnereien unter Einhaltung von Schutzmassnahmen ihre Verkaufsstellen wieder öffnen. Noch grösser ist die Freude bei uns, wenn Sie nicht die grossen Gartencenter stürmen, sondern beim Kauf von Pflanzen weiterhin auf Bio setzen und die Kleinproduzenten – unsere Biogärtnereien – unterstützen.
 
MISSION B
MACHEN SIE MIT!
 
Bioterra beteiligt sich als Partnerorganisation an der landesweiten Mitmachaktion «Mission B» von SRF für mehr Biodiversität in der Schweiz. Auch Sie können dazu beitragen, dem bedrohlichen Artenrückgang entgegenzuwirken: Pflanzen Sie einheimische Wildstauden und Gehölze und geben Sie Kleintieren Lebensraum! Welche Pflanzen sich dafür eignen, erfahren Sie hier. Im Bild der momentan blühende einheimische Diptam.
 
Gartenplakette
Bioterra - Gartenkennzeichnung
Kennzeichnung Bioterra-Gärten
 
Bio- und Naturgärten sind wichtiger Lebensraum für eine Vielzahl einheimischer Tiere und Pflanzen. Mit der Bioterra - Gartenplakette können Gärten gekennzeichnet werden, welche die Idee des biologischen, naturnahen Gärtnerns vertreten. Die Plakette vertritt die Haltung "Hier wird bewusst nach ökologischen Kriterien gearbeitet und gestaltet, hier gibt es Raum für Biodiversität."
 
FOTOWETTBEWERB
Blumen für die Biodiversität
 
Machen Sie mit beim Bioterra-Fotowettbewerb zu unserem Jahresthema «Blumen für die Biodiversität» und gewinnen Sie attraktive Preise.
 
Spenden
Helfen Sie mit!
Bioterra Spenden
 
Bedrohlich schnell verschwinden Arten und Lebensräume für Pflanzen und Tiere in der Schweiz. Unterstützen Sie mit Ihrer Spende unser Engagement gegen diese Entwicklung. Helfen Sie mit, mehr Menschen fürs biologische und naturnahe Gärtnern zu gewinnen; mehr Gärten für Kinder einzurichten; Engagierte weiterzubilden; mehr Biodiversität in Gärten, auf Balkone und öffentliche Flächen zu bringen, damit einheimische Wildpflanzen und die kleine Tierwelt ein Zuhause finden. Herzlichen Dank!
 
Wieso Bio-Zierpflanzen?
Obwohl Zierpflanzen nicht in erster Linie zum Verzehr gedacht sind, sprechen viele Gründe dafür, sich auch bei Blütenpflanzen für Bio zu entscheiden. Warum, erklärt Marianna Serena, Direktorin der Gartenbauschule im bernischen Hünibach. Ein Interview von Carmen Hocker aus der April-Ausgabe des Magazins «Bioterra».
«Bioterra» Mai/Juni 2020
Ein Plätzchen am Wasser, idyllische Umgebung und eine schöne Szenerie für ein einmaliges Gartenwerk mit Rosen. Unsere Reportage zeigt, wie Irène und Thomas Benz-Sommer ein umwerfendes Reich für die Königin der Blumen geschaffen haben. In der Mai/Juni-Ausgabe von «Bioterra» sehen Sie ausserdem, wie in einem nur 100 m2 grossen Garten 80 verschiedene Pflanzenarten wachsen oder welche Stauden Sie durch Rückschnitt nochmals zum Blühen bringen.
Gartenkind Saisonkurse
Neuste Informationen
Bei «Gartenkind» von Bioterra wird jedes Kind zur Gärtnerin oder zum Gärtner. Durch die aktuellen Entwicklungen rund um den Corona-Virus zwar verzögert, starten nun aber die Saisonkurse in gewohnter Form. Und auch die lokalen Gärten zum Reinschnuppern öffnen einer um den anderen ihre Gartentore. Es gelten bei allen Aktivitäten die Vorgaben des Bundes zum Schutz der Teilnehmenden und Leitungspersonen.
Duftnelken
Duftnelken bestechen durch ihre Schönheit und wegen ihres Duftes. Sieben spezielle Exemplare aus der Duftpflanzen- und Kräutergärnterei Syringa in Hilzingen-Binningen (D) gibt es zum Bestellen in unserem Shop.
Wassergarten mit Ausblick
Im malerischen Thurgauer Seebachtal entstand auf zwei Ebenen dieser Wassergarten mit fliessenden Übergängen. So gestalten unsere Naturgarten-Profis – eine vorher/nachher-Geschichte aus der Mai/Juni-Ausgabe des Magazins «Bioterra».
Öffnung Verkaufsstellen
Ein Grund zur Freude: Seit dem 27. April dürfen Gärtnereien unter Einhaltung von Schutzmassnahmen ihre Verkaufsstellen wieder öffnen. Noch grösser ist die Freude bei uns, wenn Sie nicht die grossen Gartencenter stürmen, sondern beim Kauf von Pflanzen weiterhin auf Bio setzen und die Kleinproduzenten – unsere Biogärtnereien – unterstützen.
MACHEN SIE MIT!
Bioterra beteiligt sich als Partnerorganisation an der landesweiten Mitmachaktion «Mission B» von SRF für mehr Biodiversität in der Schweiz. Auch Sie können dazu beitragen, dem bedrohlichen Artenrückgang entgegenzuwirken: Pflanzen Sie einheimische Wildstauden und Gehölze und geben Sie Kleintieren Lebensraum! Welche Pflanzen sich dafür eignen, erfahren Sie hier. Im Bild der momentan blühende einheimische Diptam.
Kennzeichnung Bioterra-Gärten
Bioterra - Gartenkennzeichnung
Bio- und Naturgärten sind wichtiger Lebensraum für eine Vielzahl einheimischer Tiere und Pflanzen. Mit der Bioterra - Gartenplakette können Gärten gekennzeichnet werden, welche die Idee des biologischen, naturnahen Gärtnerns vertreten. Die Plakette vertritt die Haltung "Hier wird bewusst nach ökologischen Kriterien gearbeitet und gestaltet, hier gibt es Raum für Biodiversität."
Blumen für die Biodiversität
Machen Sie mit beim Bioterra-Fotowettbewerb zu unserem Jahresthema «Blumen für die Biodiversität» und gewinnen Sie attraktive Preise.
Bioterra Spenden
Helfen Sie mit!
Bedrohlich schnell verschwinden Arten und Lebensräume für Pflanzen und Tiere in der Schweiz. Unterstützen Sie mit Ihrer Spende unser Engagement gegen diese Entwicklung. Helfen Sie mit, mehr Menschen fürs biologische und naturnahe Gärtnern zu gewinnen; mehr Gärten für Kinder einzurichten; Engagierte weiterzubilden; mehr Biodiversität in Gärten, auf Balkone und öffentliche Flächen zu bringen, damit einheimische Wildpflanzen und die kleine Tierwelt ein Zuhause finden. Herzlichen Dank!

Startseite

Über Bioterra
DIE ORGANISATION FÜR BIO- UND NATURGARTEN

Bioterra ist die führende Organisation für den Bio- und Naturgarten in der Schweiz.
Wir setzen uns für den biologischen Anbau ein. Unser Engagement gilt der Förderung und dem Erhalt der einheimischen Tier- und Pflanzenwelt.

Unser Engagement

Mitglied werden
BIOTERRA ABONNIEREN

Werden Sie noch heute Mitglied bei Bioterra und profitieren Sie von diversen Angeboten. Sie erhalten unter anderem 7x jährlich die Zeitschrift «Bioterra» direkt zu Ihnen nach Hause.

Hier anmelden

Biogärtnereien

Sie suchen Gartenstauden, Wildpflanzen, Kräuter oder Gehölze für Ihren Garten? Besuchen Sie eine unserer über 70 Biogärtnereien. Sie alle sind Bio Suisse zertifiziert.

Weitere Informationen

 

Naturgarten-Fachbetriebe

Sie suchen einen Naturgarten-Fachbetrieb, der Sie bei der Planung, Umgestaltung oder Pflege Ihres Gartens unterstützt? Bioterra sind schweizweit über 60 zertifizierte Naturgarten-Profis angeschlossen.

Weitere Informationen