Pfingstrose

Gartenlust im Mai

Der Mai ist der Gartenmonat schlechthin. Ab Mitte Monat können auch frostempfindliche Pflanzen ins Freie. Das Gemüsebeet füllt sich und bereits können die ersten Leckerbissen wie Radieschen geerntet werden.

Was jetzt im Bio- und Naturgarten ansteht

  • Gemüse, Stauden, Büsche und Bäume mulchen, das unterdrückt Beikräuter, hält die Feuchtigkeit und belebt den Boden.
  • Kartoffeln anhäufeln und Blätter mit Steinmehl stäuben.
  • Tomaten schräg tief pflanzen und Seitentriebe laufend ausbrechen.
  • Minze und Zitronenmelisse bei Befall mit Rost bodeneben zurückschneiden.
  • Schachtelhalmbrühe auf den Boden sprühen zur Vorbeugung gegen Pilzbefall.

In der Mai/Juni-Ausgabe unserer Zeitschrift «Bioterra» finden Sie viele weitere Saisontipps.

Image
Broccoli

Title
Säen im Freiland

Body

Sommerblumen, Basilikum, Erbsen, Kefen, Rüebli, Salate, Chicorée, Rettich, Radiesli, Winterlauch, Kohlgewächse, Pastinaken, Petersilienwurzel, Fenchel, Kardy.

Ab Mitte Mai: Stangenbohnen, Buschbohnen, Zuckermais.

Pflanzen im Freiland

Artischocken, Kartoffeln, Lauch, Salate, Krautstiel, Fenchel, Knollen von Sommerblumen.

Ab Mitte Mai: Gurken, Zucchetti, Kürbis, Tomaten, Sellerie, Auberginen, Andenbeeren, Melonen, Peperoni, Peperoncini, Kardy, Neuseeländer-Spinat, Süsskartoffeln, Zuckermais, einjährige Blumen und Kräuter.

Image
Gemüse-Setzlinge

Title
Gemüsesetzlinge - langsam ans Leben draussen gewöhnen

Body

Bevor die vorgezogenen Gemüsepflanzen ab Mitte Mai in die Erde kommen, brauchen sie einige Tage, um sich an die im Mai oft noch kalten Aussentemperaturen zu gewöhnen. Tagsüber können sie an einen geschützten, halbschattigen Ort gestellt werden. Wenn Nachtfrost droht, verbringen sie die Nächte wieder im Haus. Nach gut einer Woche können sie dann endgültig ins Freiland umziehen.

Title
Noch mehr Gartenlust?

Body

Sind Sie interessiert an mehr saisonalen Tipps rund um den Bio- und Naturgarten? Werden Sie Bioterra-Mitglied und erhalten Sie siebenmal jährlich unser Magazin «Bioterra». Es erwarten Sie Reportagen von besonderen Gärten, Porträts von Gartenmenschen, ausgewählte Pflanzenangebote, viele Praxistipps für biologisches und naturnahes Gärtnern sowie Beiträge zu Gartengestaltung. Ausserdem profitieren Sie als Mitglied/Abonnent*in von vergünstigten Preisen in unserem Shop.

Neuen Kommentar hinzufügen

Klartext

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Website- und E-Mail-Adressen werden automatisch in Links umgewandelt.
  • Jede E-Mail-Adresse wird in einer für Menschen lesbaren Weise verschleiert oder, wenn JavaScript aktiviert ist, durch einen spamresistenten anklickbaren Link ersetzt. E-Mail-Adressen erhalten das Standard-Webformular, sofern nicht anders angegeben. Wenn ein Ersatztext (ein Personenname) erforderlich ist, wird auch ein Webformular benötigt. Trennen Sie die einzelnen Teile mit dem Pipe-Symbol "|". Ersetzen Sie Leerzeichen in Namen durch "_".