Zaubernuss Hamamelis, Bild: Pixabay

Gartenlust im Januar

Die Tage werden wieder länger und verschneite Tage wechseln sich mit sonnigen ab. Es ist Zeit für Gartenplanung, Bestellungen und die Anzucht von ersten Kulturen.

Was jetzt im Bio- und Naturgarten ansteht

  • Sprossen und Microgreens auf der Fensterbank ziehen.
  • Obstbäume mit Kalkanstrich vor Frost schützen.
  • Bäume und Sträucher schneiden.
  • Saatgut, Pflanzkartoffeln, Steckzwiebeln bei Bioanbietern bestellen.
  • Erste Anzucht von Peperoni, Chili und Artischocken.

In der Januar/Februar-Ausgabe unserer Zeitschrift «Bioterra» finden Sie viele weitere Saisontipps.

Image
Nüsslisalat, Bild ejaugsburg auf Pixabay

Body

Aussaat im Freiland: Kaltkeimer

Aussaat Fensterbank oder beheiztes Frühbeet: Andenbeeren

Ernte: An frostfreien Tagen können Nüsslisalat, Radicchio, Pastinaken, Topinambur, Stachys, Schwarzwurzeln, Lauch, Winter-Lattughino, Spinat, Federkohl und Rosenkohl geerntet werden.

Image
Microgreens, Bild: Pixabay

Title
Knackiges von der Fensterbank

Body

Wenn der Garten im Winterschlaf steckt und trotzdem Lust auf frisches Grün aufkommt, wird drinnen weiter gegärtnert. Knackig Frisches lässt sich auf der Fensterbank ziehen. Zum Beispiel Keimsprossen und Microgreens von Erbsen, Brokkoli oder Randen. Der Unterschied? Keimsprossen wachsen ohne Substrat, werden einige Tage gekeimt und im Ganzen samt Wurzeln gegessen. Microgreens oder Grünsprossen wachsen auf Erde oder Haushaltspapier und werden abgeschnitten. Dabei wird nur der geschnittene Spross verwendet.

Title
Noch mehr Gartenlust?

Body

Sind Sie interessiert an mehr saisonalen Tipps rund um den Bio- und Naturgarten? Werden Sie Bioterra-Mitglied und erhalten Sie siebenmal jährlich unser Magazin «Bioterra». Es erwarten Sie Reportagen von besonderen Gärten, Porträts von Gartenmenschen, ausgewählte Pflanzenangebote, viele Praxistipps für biologisches und naturnahes Gärtnern sowie Beiträge zu Gartengestaltung. Ausserdem profitieren Sie als Mitglied/Abonnent*in von vergünstigten Preisen in unserem Shop und bei unseren Leserangeboten.

Neuen Kommentar hinzufügen

Klartext

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Website- und E-Mail-Adressen werden automatisch in Links umgewandelt.
  • Jede E-Mail-Adresse wird in einer für Menschen lesbaren Weise verschleiert oder, wenn JavaScript aktiviert ist, durch einen spamresistenten anklickbaren Link ersetzt. E-Mail-Adressen erhalten das Standard-Webformular, sofern nicht anders angegeben. Wenn ein Ersatztext (ein Personenname) erforderlich ist, wird auch ein Webformular benötigt. Trennen Sie die einzelnen Teile mit dem Pipe-Symbol "|". Ersetzen Sie Leerzeichen in Namen durch "_".