«Bioterra» April 2019

Ein Reich für die Königin
Die Strauchpäonien-Sammlung von Anne-Käthi und Rolf Vogt ist einzigartig, eine Art Gesamtkunstwerk. Die meisten dieser Pfingstrosen haben keine Namen. Der Grund: Es sind Sämlinge des berühmten, mittlerweile verstorbenen Botanikers Sir Peter Smithers. Zu diesen Raritäten kamen Vogts vor 20 Jahren durch einen Zufall, als in Basel ein Strauchpäoniengarten aufgelöst wurde. 

Weitere Themen: Blickfang: Greggii-Salbei, ein Schmuck im Blumentopf, Biodiversität: Wie man eine Blumenwiese erfolgreich anlegt, Gartenwissen: Heisse Sommer - was tun? Tipps von Bioterra-Gartenprofis, Lebendiger Boden: Herausforderungen bei der torffreien Pflanzenproduktion,  Süsskartoffeln: Wie man die Powerknolle richtig kultiviert, mit Leserangebot.

Erscheinungsdatum: 
Dienstag, 02. April 2019