Speisepilze selber züchten und im Garten anbauen

Beginn
Samstag, 30. April 2022 - 10:00
Ende
Sonntag, 1. Mai 2022 - 16:00
Anmeldung
Anmeldung nötig
Auswahlfeld Mitglied
Bitte nur ganze Zahlen ohne Leerschlag oder Sonderzeichen eingeben.
Die Versicherung ist Sache der Teilnehmenden. Die Haftung des Veranstalters und seines Personals wird, soweit gesetzlich zulässig, wegbedungen. Der Teilnehmer/die Teilnehmerin anerkennt mit seiner/ihrer Anmeldung die Gültigkeit dieses Haftungsausschlusses.
Anmeldestand
Offen
Thema
Biogarten/Nutzgarten
Kochen/Ernährung/Gesundheit
Naturgarten/Gestaltung
Permakultur
Urbanes Gärtnern
Art des Anlasses
Kurs
Information / Beschreibung

Baue deine eigenen Speisepilze an!

Pilze sind ein wunderbares Lebensmittel und können in jedem Garten neben Früchten und Gemüsen mit einfachen Mitteln selbst angebaut werden. Viele schätzen sie als Delikatesse, in manchen Kulturen gelten sie sogar als Heilmittel. Sie enthalten wertvolle Spurenelemente und sind ausserordentlich vielfältig in der möglichen Zubereitung.

In diesem 2-Tageskurs auf der Schweibenalp möchten wir gemeinsam ins Abenteuer Pilze einsteigen. Wir lernen dabei die wundersame Welt der Pilze kennen und eignen uns das Wissen über die Grundzüge der Kultur von Speisepilzen auf unterschiedlichen Substraten an. Auch vermitteln wir nützliche Tipps zu deren Zubereitung.

Nebst theoretischen Einführungen werden wir gemeinsam Holzrugel mit Pilzmycel animpfen und einen kleinen Pilzgarten anlegen. Es besteht die Möglichkeit, Pilzrugel für den Eigengebrauch herzustellen und mitzunehmen.

Kursinhalte:
- Einführung in die Kultur von Speisepilzen
- Ökologie der Pilze
- Geschichte und Bedeutung der Speisepilze
- Pilzkultur auf unterschiedlichen Substraten
- Beimpfen von Holzrugeln
- Anlegen eines Pilzgartens

Jeder Teilnehmer hat am Ende des Kurses die Möglichkeit, beimpftes Holz- und allenfalls Substratmaterial mit nach Hause zu nehmen.
(1 beimpfter Holzrugel ist gratis, jeder weitere kostet CHF 15.-)
 

Pilze

Über die Leitung

Daniel Guggisberg

Daniel ist Umweltnaturwissenschafter ETH und derzeit in Ausbildung zum Permakulturdesigner. Speisepilze kombinieren auf wunderbare Art und Weise seine Leidenschaft für die Holzerei, das Interesse an Selbstversorgung und seine kulinarischen Vorlieben. Begeistert von den Erfolgen baut Daniel seinen vor einigen Jahren erstellten Pilzgarten laufend aus.

Peter Keiser

Peter Keiser ist Landschaftsgärtner, Umweltingenieur BSc und in der Ausbildung zum Permakulturdesigner.

Kosten (Mitglieder)
280 CHF
Kosten (Nichtmitglieder)
280 CHF
Organisation
Biogärtnerei
Kontakt
info [at] alpine-permakultur [dot] ch
Ort
Alpine Permakultur Schweibenalp

Schweibenalp
3855 Brienz
Schweiz

Standort