Permaculture Design Course - Modulkurs mit Planofuturo

Beginn
Freitag, 11. März 2022 - 13:00
Ende
Sonntag, 12. Juni 2022 - 16:30
Anmeldung
Anmeldung nötig
Auswahlfeld Mitglied
Bitte nur ganze Zahlen ohne Leerschlag oder Sonderzeichen eingeben.
Die Versicherung ist Sache der Teilnehmenden. Die Haftung des Veranstalters und seines Personals wird, soweit gesetzlich zulässig, wegbedungen. Der Teilnehmer/die Teilnehmerin anerkennt mit seiner/ihrer Anmeldung die Gültigkeit dieses Haftungsausschlusses.
Anmeldestand
Offen
Thema
Biogarten/Nutzgarten
Naturgarten/Gestaltung
Permakultur
Urbanes Gärtnern
Art des Anlasses
Kurs
Information / Beschreibung

Der Permakultur Design Kurs wendet sich an Menschen, die ihr Leben im Sinne einer ganzheitlichen Nachhaltigkeit gestalten und dabei die Grundsätze und Methoden der Permakultur einsetzten möchten. Neben dem persönlichen Alltag der TeilnehmerDer Permakultur Design Kurs wendet sich an Menschen, die ihr Leben im Sinne einer ganzheitlichen Nachhaltigkeit gestalten und dabei die Grundsätze und Methoden der Permakultur einsetzten möchten. Neben dem persönlichen Alltag der Teilnehmer*innen ist der Garten ein zentrales Thema der 4 Module. Der Umgang mit wichtigen Ressourcen wie Boden, Pflanzen, Wasser, Holz, Sonnenenergie werden im Kontext des Gartens erlernt. Konkreter Input in Theorie und Praxis zur Bewirtschaftung eines Haus- oder Gemeinschaftsgartens geben den Teilnehmenden Anregungen, um eine eigene Teilselbstversorgung zu planen. Weiter wird in Form eines Massstabwechsels der Blick auf Themen wie Landwirtschaft, Ernährung, Energie, Biodiversität gelenkt.
Die Kursteilnehmer *innen erhalten Einblick in die Planungsmethoden und -werkzeuge der Permakultur. Design Übungen, zahlreiche Beispielprojekte und die permakulturelle Umgebung auf der Schweibenalp inspirieren und befähigen, eigene Projekte zu planen und umzusetzen.
Permakultur umfasst auch das soziale Leben. Die Perspektive der Permakultur wird im Kurs auch auf das Zusammenspiel und die Organisation von Menschengruppen und Innenleben angewandt.
Zusätzlich zu dem über Jahre bewährten und beliebten Permakultur Designkurs in 5 Modulen, bietet Planofuturo nun einen kompakten Kurs in 4 Modulen von März bis Juni an, der von Sabrina Furrer und Dietlind Haarbrücker als eingespieltes Team geleitet wird. Die 4 Module können nur als Gesamtkurs gebucht werden. Es besteht jedoch die Möglichkeit ein einzelnes Modul im Folgejahr nachzuholen. Nach der Teilnahme an allen 4 Modulen erhalten die Teilnehmenden ein Zertifikat. *innen ist der Garten ein zentrales Thema der 4 Module. Der Umgang mit wichtigen Ressourcen wie Boden, Pflanzen, Wasser, Holz, Sonnenenergie werden im Kontext des Gartens erlernt. Konkreter Input in Theorie und Praxis zur Bewirtschaftung eines Haus- oder Gemeinschaftsgartens geben den Teilnehmenden Anregungen, um eine eigene Teilselbstversorgung zu planen. Weiter wird in Form eines Massstabwechsels der Blick auf Themen wie Landwirtschaft, Ernährung, Energie, Biodiversität gelenkt.
Die Kursteilnehmer *innen erhalten Einblick in die Planungsmethoden und -werkzeuge der Permakultur. Design Übungen, zahlreiche Beispielprojekte und die permakulturelle Umgebung auf der Schweibenalp inspirieren und befähigen, eigene Projekte zu planen und umzusetzen.
Permakultur umfasst auch das soziale Leben. Die Perspektive der Permakultur wird im Kurs auch auf das Zusammenspiel und die Organisation von Menschengruppen und Innenleben angewandt.
Zusätzlich zu dem über Jahre bewährten und beliebten Permakultur Designkurs in 5 Modulen, bietet Planofuturo nun einen kompakten Kurs in 4 Modulen von März bis Juni an, der von Sabrina Furrer und Dietlind Haarbrücker als eingespieltes Team geleitet wird. Die 4 Module können nur als Gesamtkurs gebucht werden. Es besteht jedoch die Möglichkeit ein einzelnes Modul im Folgejahr nachzuholen. Nach der Teilnahme an allen 4 Modulen erhalten die Teilnehmenden ein Zertifikat.

Alle Kursdaten:
Modul 1 11. bis 13. März 2022 (Fr.-So.)
Modul 2 25. bis 27. März 2022 (Fr.-So.)
Modul 3 13. bis 15. Mai 2022 (Fr.-So.)
Modul 4 10. bis 12. Juni 2022 (Fr.-So.)

Über die Leitung

SabrinSabrina

BA Sonderpädagogik, EFZ Bio Gemüsegärtnerin, Permakultur-Designerin i.A. Sabrina war so inspiriert von ihrem PDC, dass sie nicht mehr in ihr früheres Leben zurückfand und noch eine Lehre zur Gemüsegärtnerin absolviert hat. Davor war sie als Sonderpädagogin mit unterschiedlichsten Menschen tätig und heute verbindet sie die pädagogische Arbeit mit dem Gärtnern. Sie produziert als Arbeitsagogin mit Lernenden mit besonderen Förderbedarf ein regionales Gemüseabo. Die Freude an der Produktion von Lebensmitteln und das „in Beziehung treten“ sind in ihrer Arbeit zentral. Sie engagiert sich im Verein Permakultur-Landwirtschaft und im Arbeitsalltag dafür, dass die Permakultur ihren Weg auch in die Realitäten der Schweizer Landwirtschaft findet.

Dietlind Haarbrücker

Dipl.-Ing.-Architektin, diplomierte Permakultur-Designerin und Umwelt-Erwachsenenbildnerin. Planung und ganzheitliches Denken waren für Dietlind schon Schlüsselkompetenzen während ihrer langjährigen Arbeit als Architektin. Diesen Erfahrungsschatz gepaart mit ihrer Leidenschaft für die Permakultur kann sie nun als Kursleiterin an ihre TeilnehmerInnen weitergeben. Als Gründerin des Unternehmens „Einfach Vielfalt“ setzt sie sich für die Förderung der Artenvielfalt im Siedlungsraum ein und bietet Architekturbüros Beratungen an, wie das bisher ungenutzte Potential von Aussenräumen aufgewertet werden kann.

Kosten (Mitglieder)
1600.- (Gesamtpreis für alle vier Module zzgl. Kost & Logis)
Kosten (Nichtmitglieder)
1600.- (Gesamtpreis für alle vier Module zzgl. Kost & Logis)
Organisation
Biogärtnerei
Kontakt
info [at] alpine-permakultur [dot] ch
Ort
Alpine Permakultur Schweibenalp

Schweibenalp
3855 Brienz
Schweiz

Standort