Igel: Wann sie Hilfe brauchen

Ab Mitte November befinden sich die meisten Igel im Winterschlaf. Wenn sie trotz Minusgraden herumlaufen, stimmt oft etwas nicht.

Findet man nach Wintereinbruch einen Igel, sollte man sich das Tier genau anschauen. Ein schütteres Stachelkleid, ein abgemagerter Körper, taumelnder Gang oder das Liegen auf der Seite sind Zeichen, dass er krank ist. So ein Tier gehört zu einem Tierarzt oder direkt in eine Igelstation. Man sollte nicht versuchen, es ohne entsprechende Kenntnisse zu Hause zu überwintern. 

Quelle

Zeitschrift «Bioterra»,
Nov./Dez. 2019
(Freitag, 01. November 2019)
Kategorie: 
Tiere im Garten