Beinwell als Pflanzenjauche - reich an Kalisalzen

Beinwell Symphytum officinale ist eine stark eiweisshaltige, mehrjährige Heilpflanze mit dicken, langen Wurzeln. Sie eignet sich für eine Pflanzenjauche, die reich an Kalisalzen und Stickstoff ist. Besonders Gemüse haben einen hohen Kaliumbedarf. Kalium fördert die Wurzel- und Knollenbildung und festigt die Zellwände, was zu abwehrstarken und gesunden Pflanzen führt. Die meisten humusreichen Gartenböden enthalten genug Kalium. In sandigen Böden oder humusarmen Lehmböden kann aber ein Mangel an pflanzenverfügbarem Kalium entstehen. Regelmässiges Ausbringen von Beinwelljauche beugt vor. Bewährt hat sie sich besonders auch für Tomaten. Eine Jauche aus Beinwell wird mit 10 Liter Wasser und 1 kg frischem Pflanzenmaterial (Wurzeln, Blätter und Stängel) angesetzt und nach 2 bis 4 Wochen 10 Mal verdünnt ausgebracht.

Beinwell Pflanzenjauche

Quelle

Zeitschrift «Bioterra»,
April 2015
(Dienstag, 13. September 2016)
Kategorie: 
Gründüngung - Nährstoffe - Jauche