Tomaten - Regelmässig ausgeizen

Ausgeizen nennt man das Abknipsen der Seitentriebe in den Blattachseln der Tomatenpflanzen, damit die Früchte grösser werden. Man sollte die kleinen Geiztriebe bis max. 10 cm Länge entfernen. Knipst man grössere Triebe aus, können Krankheiten in die offene Stelle eindringen. Stellt man die Geiztriebe ins Wasser, entwickeln sie schnell Wurzeln und sind somit neue Setzlinge.

Quelle

Zeitschrift «Bioterra»,
Mai/Juni 2014
(Mittwoch, 23. November 2016)
Kategorie: 
Gemüse - Mischkulturen