Feder-, Grün- und Palmkohl - Erntezeit

 

Nach den ersten Frösten beginnt die Ernte der Federkohle. In Norddeutschland, wo sie eine langjährige Tradition haben, nennt man sie Grün- oder Braunkohle und kennt auch verschiedenste Sorten: ‘Ostfriesische Palme’ wächst bis 1,8 m hoch, ‘Westfälischer’ und ‘Halbhoher grüner Krauser’ wachsen weniger hoch mit stärker gekrausten, mittelgrünen Blättern. Der ‘Hohe rote Krause’ bildet violett-rote, grob gefi ederte Blätter – eine wunderschöne Zierde im Garten. Palmkohl mit seinen schmalen, dunkelgrünen Blättern stammt hingegen aus der Toskana. Er ist weniger frosthart, besticht jedoch durch sein Brokkoli-ähnliches, feines Aroma.

Quelle

Zeitschrift «Bioterra»,
Nov./Dez. 2015
(Freitag, 23. September 2016)
Kategorie: 
Gemüse - Mischkulturen