Gemüse vom Balkon - Tomatenvielfalt im Topfgarten

Wenn man die richtigen Sorten auswählt, schmecken Tomaten, die man selber zieht, einfach am besten. Auch für die Topfkultur gibt es eine ganze Reihe geeigneter Sorten. Grundsätzlich kann man alle Tomaten in Töpfen ziehen, falls die Töpfe entprechend gross sind und viel Platz vorhanden ist. Niedrige oder buschig wachsende Sorten eignen sich aber auch für kleinere Balkone. Die Töpfe sollten mindestens einen Durchmesser von 30 cm haben und mit torffreier, nährstoffreicher Biokomposterde gefüllt sein, der etwas Hornspäne zugegeben wird. Buschig wachsende Tomaten müssen nicht entgeizt werden, bei Stabtomaten werden die Seitentriebe regelmässig ausgebrochen.

Unser Tomatenspezialist Andres Sprecher empfiehlt die folgenden Sorten:

Fleischtomaten
‚Buschbeefsteak’: wuchsfreudig, rote aromatische Früchte
‚Agata’: buschiger Wuchs, früh, rote Früchte

Rundtomaten
‚Lime Green’: nur 50 cm hoch, saftige, aromatische, gelbgrüne Früchte
‚Moskvitch’: nur 40 cm hoch, robust, runde, rote Früchte

Flaschentomate
‚Green Saussage’: buschiger Wuchs, gelbgrün marmorierte, Früchte

Kirschtomaten
‚Mini Mini’: nur 30 cm hoch, kleine rote Früchte
,Goldnuggi’: runde, gelbe, süsse Früchte
‚Rote Pflaume’: robust, eiförmige, süsse, rote Früchte
‚Sam’: buschiger Wuchs, früh, rote, runde Früchte
‚Pelikan’: buschiger Wuchs, süsssäuerliche, rote Früchte
‚Schneewittchen’: 1,5 m hoch, blassgelbe Früchte
‚Datterino’: robust, rote, süsse, lagerfähige Früchte

Quelle

Zeitschrift «Bioterra»,
Mai/Juni 2013
(Donnerstag, 02. Mai 2013)
Kategorie: 
Gemüse - Mischkulturen
Balkon - Terrasse