Pflege der Felco-Gartenschere

Mit unserer Anleitung machen Sie Ihre Gartenschere wieder fit

Grundsätzlich sollte die Gartenschere nach jedem Gebrauch kurz gereinigt werden, das hilft nicht nur, Rost vorzubeugen, sondern verhindert auch, dass mit der Schere Pflanzenkrankheiten verbreitet werden. Nach dem Spülen mit Wasser ölt man die Druckfeder und den Bereich zwischen der Klinge und der Gegenklinge ein. Dazu eignet sich ein gutes Werkzeugöl oder zur Not auch Pflanzenöl. Im Winter ist es Zeit, die Gartenschere komplett auseinanderzunehmen und sie gründlich zu reinigen. 

Dazu braucht es folgendes Werkzeug:

- Werkzeugöl und/oder Fett
- Schleifstein
- Schraubenschlüssel/Gabelschlüssel verschiedener Grössen
- Schraubenzieher
- Stahlwolle
- Lappen
Je nach Modell braucht es andere Schraubenschlüssel, bei älteren Felco-Scheren reichen zwei einfache Schraubenschlüssel.

Tipp: Damit am Schluss das Zusammensetzen der Schere nicht zum Puzzlespiel wird, legt man die Einzelteile beim Abmontieren akkurat nebeneinander, am besten von links nach rechts auf den Tisch.

 

Schritt-für-Schritt-Anleitung

1) Schere öffnen und Druckfeder entfernen.

2) Mit Stellschlüssel oder Schraubenzieher kleine Schraube, welche das Plättchen mit den vier kleinen Zacken fixiert, öffnen und Schraube sowie Plättchen entfernen.

3) Mit Schraubenzieher kleine Schraube der Arretierung lösen. Schraube und Arretierplättchen entfernen.

4) Mit grossem Schraubenschlüssel grosse Mutter lösen und entfernen. Die beiden Scherenteile lassen sich nun voneinander lösen.

5) Beim unteren Scherenteil kann nun die Klinge abgehoben und die Schraube entfernt werden.

6) Nun gehts ans Putzen der Einzelteile, und zwar konsequent der Reihe nach, damit die Auslege- nicht zur Unordnung wird. Geputzt wird mit Stahlwatte und allenfalls mit einer Stahlbürste.

7) Zum Schleifen der Klinge feuchtet man den Schleifstein an und schleift mehrmals die Innenseite in einem Winkel von max. 5° und die Aussenseite in einem Winkel von 25°, bis ein scharfer Schliff entstanden ist.

8) Alle Klingenteile zum Schluss mit einem Lappen und Werkzeugöl als Schutz vor Rost einölen.

9) Nun gehts ans Zusammensetzen der Schere: Zuerst Schraube in unteren Scherenteil einführen, dann Klinge aufsetzen. Auf die Auflagefläche der Klinge etwas Fett auftragen.

10) Anschliessend den oberen Scherenteil und die Mutter aufsetzen und zudrehen. Das Spiel zwischen Klinge und Gegenklinge wird durch Anziehen der Mutter geregelt. Die Klinge muss sich über 2/3 ihrer Länge an der Gegenklinge reiben. Also die Mutter nicht zu stark, aber auch nicht zu leicht anziehen. Zum Schluss das Plättchen mit den vier kleinen Zacken sowie das Plättchen der Arretierung und die Druckfeder montieren. 

Für Felco-Gartenscheren gibt es Ersatzteile als Einzelstücke unter Angabe des genauen Modells (Nummer).

Quelle

Zeitschrift «Bioterra»,
Nov./Dez. 2014
(Samstag, 01. November 2014)
Kategorie: 
Gartengeräte