Winterlinge

Wie ein Blumenteppich entsteht.

Sie gehören zu den schönsten Winterblühern und bilden über die Jahre unter Bäumen und Sträuchern dichte Blütenteppiche. Die Samen der Winterlinge Eranthis reifen im Mai, fallen aus und keimen erst im kommenden Frühling, da sie Kaltkeimer sind. Damit solch dichte Blütenteppiche entstehen, sollte man um die Frühjahrsblüher nicht hacken, da dies die zarten Sämlinge stört. Im ersten Jahr bilden sie nur zwei Keimblätter, die schon im April wieder verschwinden. Erst nach drei bis vier Jahren zeigen sich die ersten Blüten. Ein idealer Standort ist humusreicher Boden unter laubabwerfenden Bäumen.

Quelle

Zeitschrift «Bioterra»,
März 2020
(Freitag, 28. Februar 2020)
Kategorie: 
Blumen - Zierpflanzen